Mit leguano Barfußschuhen gegen Zivilisationsleiden

Da ich im Moment von morgens um 8 Uhr bis abends zwischen 21-22 Uhr unterwegs bin und dabei auch viel laufen muss, habe ich im Bett dann die Antwort meiner Füße bekommen: Taubheit bis Schmerz! Und dabei trage ich schon extrem bequeme Schuhe von Nike, meine alten Turnschuhe, welche mich auf der Arbeit in der Gastronomie, im Kindergarten, in der Schule, beim Sport... eigentlich bei allem begleiteten. Leider geben diese mittlerweile den Geist auf, nach 3 Jahren Dauereinsatz dürfen sie ja auch langsam mal in Rente.
Ich habe leider ein paar Fußprobleme, weswegen ich nicht jeden Schuh lange tragen kann. Also auf die Suche gemacht, nach dem für mich passenden Schuh.
Meine Mutter war letzte Woche in Bayern im Urlaub und ist dabei auf den Leguano Barfußschuh gestoßen. Zurück im Norden haben wir den Schuh dann direkt bestellt.

Was sind eigentlich diese Barfußschuhe?


Barfußschuhe? Eigentlich ein Widerspruch in sich.
Entweder läuft man Barfuß oder man trägt Schuhe! Der Leguano Barfußschuh wurde in einer fünfjährigen Phase entwickelt.
Die Schuhe schränken den natürlichen Bewegungsablauf des Fußes so wenig wie möglich ein. Jeder von uns kennt das: Man hat so seine Lieblingsschuhe, in welchen einem auch nach stundenlangen Spazierengehen die Füße nicht wehtun und man einfach bequem drauf läuft. Und dann gibt es Schuhe die toll aussehen, aber man nur beim Anblick eben dieser Fußschmerzen bekommt. So sollte das eben nicht sein.
Barfuß laufen ist die natürlichste Art des Laufens für uns Menschen, in unserer westlichen Kultur ist es jedoch normal Schuhe zu tragen und man wird eher schief angeguckt, wenn man mal keine trägt, im Winter, wenn Schnee liegt... Wer will das auch schon?

Leguano's Philosophie

Leguano hat seinen Barfußschuh entworfen um einer Vielzahl von Erkrankungen entgegen zu wirken, die durch falsches Schuhwerk entstehen. Der Mensch kam schließlich ohne Schuhe auf die Welt und in Ländern wo noch überwiegend barfuß gelaufen wird sind Rücken-, Hüft-, oder Kniebeschwerden weitgehend unbekannt. Viele dieser Erkrankungen entstehen schließlich durch jahrelanges laufen auf falschen und ungeeigneten Schuhwerk.

Es sollte ein Schuh entwickelt werden, welcher dem Barfußlaufen am nächsten kommt und eine gesunde und natürliche Art der Fortbewegung ermöglichen kann.
Der Schuh ist für eine völlige Bewegungsfreiheit bekannt, schützt den Fuß aber durch seine verschleißarme und rutschfeste Sohle, welche sich an den Fuß, seine Bewegung und die Muskeln anpassen kann.

Die Sohle hält spitze oder scharfe Gegenstände von der Fußsohle fern um ihn zu schützen, das Obermaterial sorgt für zusätzliche Sicherheit und Wärmeregulation während Freizeit-und Sportaktivitäten.

"Die leguanitos und leguanos gewähren den idealen Schutz für die Füße beim Barfußlaufen."

Bestellung und erster Eindruck

Über die Webseite kann man sich einen guten Überblick über das Schuhangebot machen. Von sportlich und praktisch bis hin zu einer Winterausgabe gibt es hier einiges zur Auswahl. Die Schuhe gibt es sogar in Kindergrößen.
Die Bestellung erfolgt über die Webseite. Bezahlt habe ich über Paypal, es gibt jedoch noch weitere Möglichkeiten.
Die Lieferung dauerte gerade mal drei Tage und wir haben den leguano aktiv in schwarz und in blau bestellt.
Ich trage Größe 39, manchmal auf 40 wenn die Schuhe sehr schmal sind. Die leguano fühlen sich sehr weich an und sind sehr flexibel.

Anprobiert und getragen!

Die erste Anprobe hat mich direkt aus den Schuhen gehauen (höhö Wortwitz).
Ich kam gerade von der Arbeit, war wieder den ganzen Tag auf den Beinen und hatte Fußschmerzen. In die Schuhe zu schlüpfen war eine richtige Wohltat. Zuerst einmal ohne Socken. Der Stoff fühlte sich sehr weich an und der Schuh passte sich perfekt dem Fuß an.
Am nächsten Tag musste der Schuh dann direkt in der Praxis getestet werden. Also morgens aus dem Haus, leguanos an und ab zur Arbeit. 8 Stunden Extremtest! Ticker spielen, Fußball spielen, beim Einkauf, spazieren gehen, an, aus, an, aus... Und nicht einmal Fußschmerzen! Trotz der dünnen Sohle war es kein Problem über unebenen und steinigen Boden zu laufen, ganz im Gegenteil. Das Gefühl war sehr schön, fast massierend. Ich war völlig fasziniert wie viel man durch die Sohle spürt und WIE man es spürt.
Das An-und Ausziehen gestaltete sich sehr einfach. Die Schuhe sind so flexibel, dass man nicht einmal die Schnürsenkel aufmachen muss um rein und raus zu schlüpfen. Gerade in meinem Job als sozialpädagogische Assistentin ist das ein absoluter Pluspunkt.

Leider nicht ganz so wetterfest...

Als es dann am nächsten Tag stark regnete, war ich zunächst am zweifeln, ob ich die Schuhe anziehen sollte. Also hab ich Ersatzschuhe mitgenommen, zur Sicherheit. Auf dem matschigen Hof spürte ich bereits nach ein paar Minuten die Kälte meine Beine hochkriechen. Direkt die anderen Schuhe an.
Als ich später in der Stadt bummeln war, zog ich wieder meine leguanos an. Da war dann alles in Ordnung, trotz regen. Keine nassen Füße oder Kälte.
Für den Winter gibt es dann ja zum Glück spezielle Schuhe, aber bis dahin ist ja noch Zeit!

Stylisch unterwegs

Die Schuhe sind in vielen verschiedenen Farben erhältlich, aber auch in verschiedenen Modellen. Das aktiv Modell fand ich beim ersten Blick am Besten, da sie schlicht waren und am ehesten zu meinen Klamotten passten. Und vor allem: Nicht so auffällig waren!
Auch die style Modelle finde ich sehr schön, auch wenn es nicht so unbedingt mein bevorzugter Style ist.
Die anderen Modelle finde ich jedoch nicht ganz so schön, da sie mich sehr an Socken erinnern und ich mir vorstellen könnte, dass man schrägt angeguckt wird.
Die Thermoschuhe sehen aus wie normale Stiefel und würde ich mir sicher auch holen.

Fazit

Ich finde die Idee hinter den Schuhen wirklich toll und auch das Tragegefühl ist einzigartig. Ich bin absolut überzeugt von dem Konzept und habe das Gefühl, dass meine Fußschmerzen besser geworden sind.
Ich werde die Schuhe weiterhin tragen und werde mir noch mehr bestellen.
Abzüge gibt es eben bei der Wetterfestigkeit, was aber jeder normale Sneaker nicht gewährleisten kann. Und auch würde ich mir mehr Modelle wünschen, die auf Style aus sind und wie normale Schuhe aussehen. Dann würde ich auch komplett auf die leguanos umstellen.

Zu kaufen gibt es die Schuhe HIER oder in dem leguano-Shop in eurer Nähe. Sie sind zwar nicht so günstig, lohnen sich dafür aber umso mehr. Manchmal muss man eben ein wenig Geld in die Hand nehmen um gute Produkte zu erhalten.

Kommentare

Popular Posts