Schöner schreiben mit Pelikano

Schöner Schreiben mit Pelikano Up

- Werbung -
Handschriftlich etwas verfassen gilt mittlerweile als total Oldschool. Oder?
Ich finde nicht. Wann hattest du das letzte mal einen per Hand geschriebenen Brief im Postkasten statt einer abgetippten Rechnung? Vermutlich ist das sehr lange her. Meinen letzten Brief bekam ich mit 12 Jahren.
Meine Leidenschaft zum Schreiben von Briefen bekam ich letztes Jahr in Spanien wieder. Ich schrieb Briefe an meinen Freund und eine gute Freundin von mir, wo ich wie in einem Tagebuch über meinen Alltag in Spanien schrieb. Und der Brief kam bei beiden sehr gut an!

Seitdem probiere ich meinen Schreibstil zu verbessern. Ich will schöner schreiben, nicht nur mit Worten sondern auch mit meiner Schrift. Mein letzter Füller hat mich seit der 8. Klasse treu begleitet und hat nie Probleme gemacht. Er lag nur nicht gut in der Hand und kratze gerne. Dadurch entstanden hässliche Tinteflecken.
Ich wollte einen Füller, der auch meinen Schreibschwung unterstützt und den Text nicht nur schön klingen, sondern auch schön aussehen lässt.

Pelikan - Der Mozart unter den Schulfüllern

Ich kann mich noch ganz genau erinnern, als wir in der Schule endlich mit Füllern schreiben sollten! Es war einer der schönsten Tage meines Lebens und ich kann mich noch genau daran erinnern, wie meine Oma und ich am Nachmittag gemeinsam meinen Füller kaufen gingen. Es war ein Pelikan Füller in Silber. Ich war stolz und lief die nächsten Wochen nur noch mit diesem silberfarbenen Hightechgerät herum. Das war er nämlich für mich. Wie leicht man mich doch glücklich machen konnte.
In meiner Klasse hatte damals fast jeder einen Pelikan. Wenn ich jetzt so zurück denke war diese Marke der absolute Klassiker unter den Füllern. Wie meine Mutter sagte: "Das ist der Mozart unter den Füllern. Jeder kennt ihn. Egal ob alt oder jung und die Qualität hat sich in den ganzen Jahren nicht geändert." Danke für den Beitrag, Muddi!

Pelikano Up - Upgrade your handwriting

Mit dem Pelikano Up weniger Handgelenkschmerzen beim Schreiben

Die Pelikano-Serie von Pelikan ist speziell auf Jugendliche und Erwachsene ausgelegt, die beim Schreiben nicht auf Style verzichten müsse.
Ich habe den Füller in Champagner bekommen. Ich mag die Farbe sehr gerne und fand sie elegant. In Kombination mit dem Metall wirkt er hochwertig und gut verarbeitet. Der Füller besteht aus Aluminium, ist für Rechts-und Linkshänder vorhanden, besitzt eine Soft-Griffzone für mehr Schreibcomfort und ist Made in Germany.

Schreiben hat seinen Charm nicht verloren

Auf die Plätze, fertig, losgeschrieben!

Mein erster Eindruck war, dass der Pelikano Up sehr leicht ist und gut in der Hand liegt. Da er hinten spitz zusammen läuft liegt er anders in der Hand als ein gerader Füller. Er hat einen ganze anderen Winkel und liegt flacher auf. Dadurch sieht die Schrift direkt anders aus und man kann mehr Schwung in die Schrift bringen.
Auch nachdem ich zwei Stunden am Stück geschrieben habe kam kein Schmerz. Normalerweise bekomme ich nach knapp einer Stunde ein Druckgefühl an der Hand, eine weitere Stunde später wird es langsam Schmerz.
Aufgrund der flachen Auflage des Füller hatte ich das jedoch dieses mal nicht.
Einziger Kritikpunkt könnte die Spitze sein, da ich gerne mal dick, mal dünn schreibe. Wie es in der Kalligraphie eben typisch ist. Aber das ist Vorliebe und somit nicht relevant. Ich schreibe mit dem Füller jetzt noch viel öfter als ich sonst bisher geschrieben habe. Meine Texte haben einen gewissen Schwung, welchen ich sehr schön finde. Sowas macht Texte einzigartig.
Eine kleine Schreibprobe mit dem Pelikano Up

Mehr Schreiben statt Tippen

Ich kann es nur jedem ans Herz legen. Wir müssen unbedingt mehr schreiben. Ich finde es so schade, dass Briefe schon fast aus unserem Leben gestrichen sind und bin in dem Fall gerne klassisch. Ich kann nur appellieren: Schreibt wieder mehr Briefe und Postkarten an eure Freunde und Familie. Demnächst kommt auch eine tolle Mitmach-Aktion, wo ihr wieder etwas per Hand schreiben könnt. YEAH! Packt eure Stifte aus und losgeschrieben!

Den Pelikano Up bekommt ihr auf Amazon. Klickt auf das Bild für euren neuen Füller. Kosten 17,76€ (Stand: 22.06.2017).

Kooperation

Dieser Bericht entstand aufgrund einer Kooperation mit Pelikan. Der Inhalt entspricht meiner eigenen Meinung und Erfahrung. Diese lässt sich nicht durch Kooperationen "erkaufen" und ist unabhängig.
Weitere Informationen gibt es auf bloggerrelationskodex.de. Für eine transparente Zusammenarbeit zwischen Bloggern und Marken.

ACHTUNG! BETRÜGER UNTERWEGS!

Gerade für Produkttest-Blogger interessant, aber auch für alle anderen. Die liebe Josy von Das Fräulein Wunder hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass eine App von DM im Umlauf ist, die nicht direkt von DM ist. Die App ist von einem Drittanbieter und verursacht sehr hohe Kosten! Den Artikel findet ihr HIER. Bitte informiert euch.

Kommentare

  1. Wie wahr, wie wahr! Da habe ich auch direkt Lust mal wieder mit einem Füller zu schreiben. Ich habe es auch geliebt, war dann aber mega stolz, als ich alt genug war, dass ich mit einem Kulli schreiben darf - wow! Blöd nur, dass man mit denen manchmal bereits nach 15 Minuten Schmerzen in der Hand hat...
    Vielleicht hole ich mir also auch mal wieder einen Füller ;) Danke für die Inspo!
    Beste Grüße
    Jil von http://jilsblog.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebend gerne :)
      Achja die gute alten Zeiten wo man es noch "durfte" mit etwas anderem zu schreiben. Irgendwie lustig!
      Liebe Grüße,
      Jill

      Löschen
  2. Oh ich liebe Füllfedern! Hab seit Jahren keine mehr benutzt, mag es aber so gerne, wie die Handschrift dann aussieht - so edel. Ich glaub, ich muss mir mal wieder eine zulegen! Danke für die Inspiration :)
    Alles Liebe,
    Theresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören.
      Ja es hat direkt einen anderen Schwund und auch einfach einen ganz anderen Charm, als mit einem Kugelschreiber oder mit Bleistift!
      Liebe Grüße,
      Jill

      Löschen
  3. Sehr schön, dieses Thema ist für mich relevant, weil wir diesen Sommer nicht nur für meine Tochter, sondern auch für mich auf die Suche nach einem guten Füller gehen möchte. Werde mir diesen auf jeden Fall genauer ansehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann euch den Pelikano Up nur ans Herz legen. Gerade für deine Tochter. Gerade wenn man als Schüler viel schreibt, kann das schnell zu Schmerzen führen, was hier nicht der Fall ist, dank des Winkels. In manchen Fachgeschäften kann man ihn auch austesten.
      Liebe Grüße,
      Jill

      Löschen
  4. Pelikan Füller, wie ist das lange her, seit ich einen benützt habe. Ich kann mich schon gar nicht mehr daran erinnern. Ein sehr schöner Bericht über ein Produkt aus meiner Vergangenheit.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es scheinen ja tatsächlich viele den Füller genutzt zu haben, sehr schön zu hören dass ich das nicht alleine war.
      Ich lese (und schreibe) gerne über solche Themen, ein kleiner Blick zurück kann ja nicht schaden.
      Liebe Grüße,
      Jill

      Löschen
  5. Mit einem Füller habe ich auch schon lange nicht mehr geschrieben, aber handschriftliche Briefe landen immer noch in meinem Briefkasten! Viele meiner Brieffreunde schreiben noch per Hand, aber dann auch eher mit Kugelschreiber so wie ich! Schade, dass du keine Schriftprobe mit dem Pelikano zeigst, die hätte mich noch interessiert ;)

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh da bin ich ja neidisch. Bei mir finden sich fast nur Werbung und Rechnungen ein... Ich muss da mal was dran ändern.
      Ich werde die Schriftprobe heute Abend noch hinzufügen, danke für den Tipp! Leider hatte ich lange Zeit jetzt keine Kamera. Der Beitrag ist bereits seit 2 Wochen in der Bearbeitung gewesen.
      Schau einfach später nochmal rein :)
      Liebe Grüße
      Jill

      Löschen
  6. Ein Beitrag wie für mich geschaffen.
    Ich muss zugeben, was das Schreiben angeht bin ich absolut der Analoge typ.
    Egal ob einkausfliste, tägliche to do liste, Terminkalender oder gerne auch Briefe.
    Und dann so ein toller Füller, top :D
    Wobei mein aktueller auch von Pelikan ist, schon ein relativ altes Model und ich liebe ihn,
    wird aber vielleicht mal Zeit für einen neuen.

    alles Liebe deine Amely Rose

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie schön *-* Noch mehr analoge Menschen! Ich finde gerade das Handgeschriebene hat einfach noch etwas mehr Persönlichkeit.
      Liebe Grüße,
      Jill

      Löschen
  7. Awww ich schreibe bis heute noch mit dem Füller und habe nach Abschluss meiner Ausbildung einen Pelikan von meinem Chef bekommen. Schöner Beitrag :)
    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sowas ist natürlich ein sehr schönes Abschlussgeschenk. Darüber würde ich mich auch freuen. Haha.
      Liebe Grüße,
      Jill

      Löschen
  8. Ein sehr schöner Beitrag!
    Ich habe schon so lange nicht mehr mit Füller geschrieben und besitze leider auch keinen. Dafür schreibe ich sehr häufig mit Kugelschreiber, da ich mir durch das selbst geschriebene Sachen leichter merken kann.
    Auch Briefe oder Karten schreibe ich gern!
    Liebe Grüße
    Jenny
    Jennybee87.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kugelschreiber nutze ich ehrlich gesagt auch häufiger, gerade wenn es um Schule geht. Damit kann ich einfach schneller schreiben. Nur eben wenn es an Schönschrift geht nehme ich den Füller, ansonsten eher nicht.
      Liebe Grüße,
      Jill

      Löschen
  9. Haha ich kenne das auch noch ... ich glaube ich hatte nen dunkelblauen :)

    LG Danie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ich glaube ich weiß welchen du meinst! Die, die nicht aus Edelstahl waren sondern ich glaube aus Plastik? Bei uns hatte die jeder in Rot...
      Liebe Grüße,
      Jill

      Löschen
  10. Ich habe ja schon ewig nichts mehr mit der Hand geschrieben. Na ja, zumindest keine Briefe oder so. Wenn dann mal Notizen oder Einkaufszettel, aber das zählt ja nicht wirklich. Die Füller finde ich ganz hübsch anzusehen.

    Alles liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wird es Zeit damit mal wieder anzufangen :)
      Die Freude wird denke ich mal groß sein, wieder was Handschriftliches zu bekommen. Gerade Eltern freuen sich sehr über solche Dinge.
      Liebe Grüße,
      Jill

      Löschen
  11. Hallo Jill,
    Der Pelikano Federhalter sieht sehr edel aus,
    gefällt mir sehr gut!
    liebe Grüße Alina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören :)
      Liebe Grüße,
      Jill

      Löschen
  12. Hallo,

    der Füller erinnert mich irgendwie an meine Kindheit :) Aber es stimmt: Wenn man etwas "mit Stil" schreiben möchte, eignet sich nichts besser als ein Füller!
    Übrigens finde ich die Farbe total schön.

    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt! Ein Füller hat einfach seine Eleganz, die unvergleichlich ist.
      Liebe Grüße,
      Jill

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Leave a Reply

Popular Posts